Vita

Persönliches

GEBOREN: 1990 in Leipzig

SPIELALTER   18-25

GRÖßE   158 cm

HAARFARBE   rot

AUGENFARBE   blau-grün

STATUR  sportlich- schlank

NATIONALITÄT   deutsch

WOHNORT   Berlin

SPRACHEN deutsch (Muttersprache), englisch (fließend), spanisch (Grundkenntnisse)

DIALEKTE/ AKZENTE   sächsisch, russisch

STIMMLAGE   Alt

FÄHIGKEITEN   Bühnenfechten, Akrobatik, Modern Dance, Ballett,Tonstudio- und

                         Freilichtbühnenerfahrung

Ausbildung

 

2014 Camera Acting bei Olaf Götz

2013 Pantomimeworkshop bei Anke Gärber

2010- 2014 Theaterakademie Vorpommern, Aufnahme in die ZAV Berlin

Auszeichnungen

2016 Thüringer Theaterpreis "Caroline"

Theater (Auswahl)

2017/18

FAUST_EINS / Rolle: Margarete / Regie: Steffen Mensching / Theater Rudolstadt

Pfund abheben (O'Casey) / Rolle: Mädchen / Regie: Markus Kaloff / Theater an der Angel (Magdeburg)

2014/15- 2016/17

 

THEATER RUDOLSTADT

 

Die Bibel / Rolle: diverse / Regie: Alejandro Quintana

Ein Sommernachtstraum / Rolle: Hermia / Regie: Jens Schmidl

Der Geizige / Rolle: Elise / Regie: Maya Fanke

 

Eine heikle Sache, die Seele / Rolle: Nadieshda (eine Stripperin) / Regie: Herbert Olschok

FAUST_EINS / Rolle: Margarete / Regie: Steffen Mensching

Der nackte Wahnsinn / Rolle: Brooke (Vicky) / Regie: Carl-Hermann Risse

Ein König zu viel / Regie: Elsa Vortisch

 

Ein Schaf für's Leben / Rolle: Schaf / Regie: Antje Klahn

Trennung für Feiglinge / Rolle: Sophie / Regie: Julia Heinrichs

Schneewittchen / Rolle: Schneewittchen / Regie: Stefan Wolfram

Der falsche Don Juan / Rolle: Donna Anna / Regie: Alejandro Quintana 

2012-2014

Romeo & Julia / Rolle: Julia / Regie: Dr. Wolfgang Bordel / Theater- u. Orchester GmbH Neubrandenbrug/ Neustrelitz

Rentner haben niemals Zeit / Rolle: Julia/ Regie: Dominik Paetzholdt / Comödie Dresden

Antigone / Rolle: Antigone, Ismene, Chor / Regie: Herbert Olschok / Vorp. Landesbühne Anklam

Vinetafestspiele / Rolle: Hauptrolle / Regie: Dr. Wolfgang Bordel / Freilichtbühne Zinnowitz

Pünktchen & Anton / Rolle: Pünktchen / Regie: Swentja Krumscheidt / Vorp. Landesbühne Anklam